ZENTRUM FÜR KUNST UND HEILUNG - Slogan
TRAUMAVERARBEITUNG
MIT ENERGETISCHER
PSYCHOLOGIE


HEILEN IM INFORMATIONSFELD,
WELCHES DEM PHYSISCHEN KÖRPER
ÜBERGEORDNET IST
UND ALLE PROZESSE
IM KÖRPER
STEUERT


Die Energetische Psychologie
ist eine neuzeitliche Form von psychologischer Heilarbeit für
KÖRPER - PSYCHE - GEIST.
Sie findet zunehmend Einlass in die herkömmlichen Formen
von psychologischen Arbeitsansätzen und ergänzt diese.
Mit dem Begriff ENERGETISCHE PSYCHOLOGIE
bezeichnet man eine Reihe von Heilverfahren,
die auf ähnlichen Prinzipien beruhen.

Sie verbinden den Körper
mit dem Denken
und ermöglichen so
Heilung an der Wurzel.
Beeindruckend sind die Heilergebnisse.
Mittlerweile gibt es schon
eine große Anzahl wissenschaftlicher Studien, die die WIRKSAMKEIT DER ENERGETISCHEN PSYCHOLOGIE belegen.

Den meisten  neuzeitlichen Heilverfahren
wie EFT , EMDR und EMRP zu Grunde
liegt das Wissen um die Existenz der MERIDIANE,
den Energieleitbahnen des Körpers,
durch welche die Lebensenergie fließt.
Das Wissen darüber reicht weit
zurück in der Geschichte der Menschheit
und basiert auf dem Erfahrungsschatz
alter Völker und Kulturen.

DIE FERNÖSTLICHE MEDIZIN,
z. B. die TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN - TCM
hat umfangreiches Wissen über den Verlauf der Meridiane
und arbeitet in erster Linie mit Akupunktur und Akupressur.


Gravierende negative Erfahrungen mit
Verletzungen des Körpers und der Psyche
sind im feinstofflichen Körper gespeichert
und stören den freien Fluss der Lebensenergie.
Leider behindern sie dadurch auch unsere Lebensfreude.

Durch Stimulierung von zentralen Akupunkturpunkten,
durch Hirnwellensynchronisation und
MENTALE BEWUSSTSEINSARBEIT
IM ALLES STEUERNDEN INFORMATIONSFELD
ist es möglich, die Störung zu beheben
und den Energiefluss im Körper und somit

DIE GESUNDHEIT VON KÖRPER - PSYCHE - GEIST
WIEDERHERZUSTELLEN.

Die natürliche
LEBENSFREUDE
kehrt wieder zurück.